MITMACHEN

Kreuzchen machen

Stadt Bonn verschickt Wahlunterlagen

In den nächsten Tagen treffen die Wahlunterlagen bei den Stimmberechtigten ein

Die Stadt Bonn versendet diese Woche die Wahlunterlagen zum Bürgerentscheid zum Wasserlandbad.

Unsere Stimmempfehlung: NEIN im Bürgerentscheid!

Unsere guten Argumente sind:

  • fertig durchgeplanter und durchkalkulierter Badneubau
  • weit mehr Wasserfläche als Kurfürstenbad und Frankenbad zusammen
  • Familienbad, besonders für Familien mit kleinen Kindern geeignet
  • keine Beschränkungen, da komplett barrierefrei, alles auf einer Ebene
  • ganzjährig geöffnet
  • keine Beeinträchtigung des normalen Besucherverkehrs durch Vereins- und Schulschwimmen
  • perfekt angebunden durch DB-Halt UN-Campus und Busse, sowie Straßenbahn und U-Bahn
  • geringere Betriebskosten

Dieses Gesamtpaket kann in keinem anderen Bad durch Sanierungen erzielt werden.

Deshalb, Wahlunterlagen erhalten, Kreuzchen bei NEIN, eintüten und ab in die Post.

Bitte nutzt auch weiterhin die Gelegenheit in Leserbriefen Eure Zustimmung zum Wasserlandbad auszudrücken und schreibt uns weiterhin Eure Meinungen zum Wasserlandbad an info@familien-im-wasserland.de.

Vor allen Dingen, diskutiert weiter ruhig und gelassen, die Argumente sprechen für das Wasserlandbad.